Download Angewandte Psychologie für das Human Resources Management: by Birgit Werkmann-Karcher, Jack Rietiker PDF

By Birgit Werkmann-Karcher, Jack Rietiker

Auch wenn Personalmanager keine Psychologen sein müssen, was once sie tun, ist angewandte Psychologie: u. a. Menschen und ihre Rollen im Unternehmen verstehen und beeinflussen, Wandel in Organisationen gestalten. Dafür kann die Kenntnis psychologischer Instrumente und Theorien sehr hilfreich sein. Dieser Leitfaden basiert auf einer Weiterbildung für Personalmanager am Institut für Angewandte Psychologie (Zürich) und beleuchtet aktuelle Themen wie z. B. Talent-, functionality- und Demografie-Mangement – mit zahlreichen Tipps, Checklisten und Fallbeispielen.

Show description

Read Online or Download Angewandte Psychologie für das Human Resources Management: Konzepte und Instrumente für ein wirkungsvolles Personalmanagement PDF

Best occupational & organizational books

Creativity: Theories and Themes: Research, Development, and Practice

An integrative creation to the theories and subject matters in study on creativity, this publication is either a reference paintings and textual content for classes during this burgeoning zone of study. The booklet starts with a dialogue of the theories of creativity (Person, Product, technique, Place), the overall query of no matter if creativity is prompted via nature or nurture, what learn has indicated of the character and elegance of inventive members from a character research perspective, how social context impacts creativity, after which insurance of matters like gender ameliorations, even if creativity may be more suitable, if creativity is said to terrible psychological or actual well-being, and so on.

The Emotional Organization: Passions and Power

This landmark assortment is solely dedicated to demonstrating/mapping (what is known this day concerning the energy and structural results of emotion and id in enterprises. Essays on the innovative of analysis exhibit the impression of office cultures, energy, and institutional expectancies, whereas additionally exploring the destructive affects of emotion administration within the place of work.

Handbook of Employee Selection

The guide of worker choice summarizes the country of technology and perform within the box of worker choice. Chapters during this ebook disguise concerns linked to size similar to validity and reliability in addition to functional issues round the improvement of acceptable choice methods and implementation of choice courses.

Ab 40 bewirbt man sich anders: Durchstarten mit Lebenserfahrung, Bewerbungsstrategien, Informationen, Mutmacher: mit Musterdokumenten

Es gibt viele gute Gründe, sich mit „über forty“ auf dem Arbeitsmarkt zu bewerben! – Doch vieles ist dann nicht mehr so selbstverständlich wie damals nach der Ausbildung und es tauchen Fragen auf: Wo finde ich eigentlich heutzutage Jobs? Wie bewerbe ich mich zeitgemäß? Wie bringe ich einen roten Faden in meinen Lebenslauf?

Additional info for Angewandte Psychologie für das Human Resources Management: Konzepte und Instrumente für ein wirkungsvolles Personalmanagement

Sample text

Neue Vorstellungen und Organisationsmodelle entstanden, wie z. B. die des Wertschöpfungs-Centers (Wunderer, 1992). Die Mitarbeitenden werden als wichtigste und zentrale Unternehmensressource betrachtet, die es gilt zu gewinnen, zu entwickeln und an das Unternehmen zu binden. Aus der ökonomischen Diskussion gepaart mit der zentralen Relevanz des Mitarbeitenden entstanden Arbeiten und Modellvorstellungen zum »Human Capital Management« (HCM). Das HCM fokussiert auf den Erhalt, die Analyse und das »Reporting« von Daten, die sich auf den »added value« des HRM konzentrieren und auf verschiedenen Ebenen des Unternehmens ansetzt (Geschäftsführung/Linienmanagement allgemein).

Zu den dominanteren Bildern zählt die Metapher der Organisation als Maschine. Dies entspricht einer mechanistischen Vorstellung, in der aus Input durch klare Ziele in klaren Strukturen und koordinierten Abläufen kontrollierbarer Output hergestellt wird. Das Gegenbild dazu ist die Metapher der Organisation als Organismus oder auch als Gehirn. In dieser Konstruktion wird die Organisation in biologischen Kategorien gedacht, in denen Erzeugung, Anpassung und Überleben bzw. Informationsverarbeitung und Vernetzung Leitkategorien sind.

In: W. Weber & J. ). Strategisches Personalmanagement (S. 3–15). Stuttgart: Poeschel. Wunderer, R. (1992). Von der Personaladministration zum Wertschöpfungs-Center. Die Betriebswirtschaft, 52, Heft 2, 201–215. Wunderer, R. & Kuhn, T. (1993). Unternehmerisches Personalmanagement. Konzepte, Prognosen, Strategien für das Jahr 2000. Frankfurt/New York: Luchterhand Wunderer, R. & von Arx, Sabina (2002). Personalmanagement als Wertschöpfungs-Center, unternehmerische Organisationskonzept für interne Dienstleister, 3.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 18 votes